Tourismus, Konsular

12. September 2014

Informationen zu Ebola

Südafrika ist mehrere Tausend Kilometer von der nächsten Grenze eines Landes, in dem Ebola ausgebrochen ist, entfernt.

In Südafrika sind keine Ebola-Erkrankungen aufgetreten.

Die südafrikanische Regierung ist überzeugt, dass alle geplanten Maßnahmen wirksam greifen, sollte es zu einem Vorfall kommen:

Die Regierung versichert, dass das Risiko eines Ebola Vorfalls in Südafrika sehr gering ist, da Grenzübergänge, wie Flughäfen und Häfen, sowie medizinische Einrichtungen über entsprechend effiziente Systeme verfügen. An den Einwanderungsschaltern sind Temperaturmessgeräte im Einsatz, um Menschen mit erhöhter Temperatur gesondert zu kontrollieren. Bei erkrankten Personen aus Risikogebieten werden umgehend Laboruntersuchungen angeordnet. Das medizinische Personal an Grenzübergängen ist entsprechend aufmerksam gegenüber jeglichen Einreisenden mit Krankheitssymptomen.    

Landesweit gibt es elf Gesundheitseinrichtungen, die speziell auf den Umgang mit Ebola-Erkrankungen vorbereitet sind. Südafrika hat zudem ein Expertenteam nach Sierra Leone entsandt, um die dortige Regierung bei ihrem Kampf gegen Ebola zu unterstützen.

http://www.dein-suedafrika.de/informationen/gesundheit/ebola/

Aktuellste Informationen zu Ebola www.health.gov.za

 

 

 

Copyright by SA Embassy 2021